Veranstaltungen

Donnerstag, 01.10.2020 - 19:00 Uhr

Jahreshauptversammlung


Tagesordnung:

  1.   Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden

  2.   Geistliches Wort von Präses Heinz Oberle

  3.   Totengedenken

  4.   Verlesung der Niederschrift der Jahreshauptversammlung 2019 

  5.   Kassenbericht

  6.   Bericht der Kassenrevisoren und Entlastung des Kassiers

  7.   Vorstellung des Etats 2020

  8.   Bericht der 2. Vorsitzenden Monika Flanse

  9.   Bericht des 1. Vorsitzenden Wolfgang Burgis

10.   Entlastung der Vorstandschaft

11.   Neuwahl der Vorstandschaft

12.   Verschiedenes, Wünsche und Anträge

Für alle Mitglieder sollte es selbstverständlich sein, an der Jahreshauptversammlung teilzunehmen. Wünsche und Anträge bitte vorab an den 1. Vorsitzenden Wolfgang Burgis richten. Das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung wurde zur Einsichtnahme 4 Wochen vorher im Kolpinghaus ausgelegt.

Donnerstag, 08.10.2020 - 19:00 Uhr

Vereinsinternes Schafkopfrennen


Uli Kraus und Fritz Flanse organisieren wie im letzten Jahr nur für unsere Mitglieder ein Schafkopfturnier. Für den Sieger wartet der Wanderpokal, für alle anderen schöne Sachpreise.

Alle, die nicht Schafkopf  können, sind auch herzlich eingeladen zum gemütlichen Beisammensein!

Hinweis: Anmeldung bei Uli Kraus, (Tel:  0179-4956061

Donnerstag, 15.10.2020 - 19:00 Uhr

Weltgebetstag von Kolping International in St. Anna


KOLPING INTERNATIONAL feiert in jedem Jahr den Weltgebetstag im Oktober, der an die Seligsprechung Adolph Kolpings am 27. Oktober 1991 erinnert. In diesem Jahr hat KOLPING Kenia für alle Kolpingsfamilien weltweit Materialien zur Gottesdienstgestaltung erstellt. Sie sollen helfen, die Einheit im Glauben zu demonstrieren, wenn sich im Oktober alle Augen nach Kenia richten. In Kenia wurde die erste Kolpingsfamilie 1978 gegründet, seit 1985 ist KOLPING Kenia Nationalverband mit zurzeit 146 Kolpingsfamilien. KOLPING hilft seinen Mitgliedern, die Lebensbedingungen zu verbessern, etwa durch angepassten Ackerbau, Wassertanks, Milchziegen und Kühe. Aus- und Weiterbildung sowie Nachhaltigkeit sind ein wichtiger Bestandteil der Kolpingarbeit. Der Weltgebetstag ist ein guter Anlass, den Blick nach Kenia zu richten und diesen afrik. Verband kennen zu lernen.

Treffpunkt: St. Annakirche in der Heinkelmannstrasse.

Hinweis:  anschl. Einkehr in der MTV-Gaststätte in der Jahnstraße.

Donnerstag, 22.10.2020 - 20:00 Uhr

Die Spuren meines Smartphones - Brennpunkt Kongo


Wie schön und nützlich ist es, dass es Smartphones gibt!? Niemand stellt diese Tatsache in Frage. Bin ich mir wirklich bewusst, welch blutige Spuren einige seiner wichtigsten Komponenten in der afrikanischen Republik Kongo hinterlassen haben, in dem die Comboni-Missionare mit 15 Missionsstationen tätig sind. Was könnte mein Beitrag zu einem besseren Umgang mit dem Smartphone und einer besseren, gerechteren Welt sein? Diese Frage wird uns heute der Comboni-Missionar, Pater Roberto Turyamureeba aus Nürnberg, gebürtig aus Uganda, stellen.

Sonntag, 25.10.2020 - 09:30 Uhr 

Familienwanderung nach Viereth


Nachdem wir die Heilige Messe im Hohen Dom gefeiert haben, wandern wir vom Friedhof in Trunstadt nach Viereth. Dort kehren wir in der Gaststätte „Mainlust“ ein. Die Wanderung findet bei jedem Wetter statt.

Treffpunkt zum Gottesdienst: 9:30 Uhr im Dom, Parken am Domplatz ist erlaubt!

Treffpunkt zur Wanderung: 11:00 Uhr, am Friedhof in Trunstadt.

Donnerstag, 29.10.2020 - 20:00 Uhr

Gut leben statt viel haben. Wie ein nachhaltiger Lebensstil gelingen kann.


In seiner Enzyklika „Laudato Si“ fordert uns Papst Franziskus auf, unseren Lebensstil zu ändern. Dies sei die Bedingung dafür, dass auch die nachfolgenden Generationen noch eine lebenswerte Erde vorfinden. Doch wie kann das in einer Gesellschaft, in der Kaufanreiz und Besitz notwendiger Teil des wirtschaftlichen Systems ist, gelingen? Oder müssen wir alle zum Einsiedler werden? Darüber möchte der Referent des Abends, Herr Christian Kainzbauer-Wütig, Geschäftsführer der Erwachsenenbildung und neuer Leiter der Hauptabteilung außerschulische Bildung im Erzbistum Bamberg, mit uns ins Gespräch kommen.

Donnerstag, 05.11.2020 - 20:00 Uhr

Wie kannst du heute noch katholisch sein? Perspektiven für einen zukunftsfähigen Glauben


In unserer pluralistischen Gesellschaft erscheint die eigene Konfession oft beliebig und relativ. Der katholische Glauben ist nur noch als eine Option neben vielen anderen zu sehen. Wie kann man in einem nicht nur kritischen, sondern zunehmend religionsfeindlichen Umfeld seinen Glauben als Christ mit guten Argumenten behaupten? Was macht dabei das entscheidend Christliche und das spezifisch Katholische aus, das Kraftquelle sein kann für eigenes Glaubensleben, wie auch ein lebendiges Gemeindeleben? Diese Fragen wird uns der Referent des Abends, Dr. Alfons Motschenbacher aus Memmelsdorf, Studentenseelsorger der Katholischen Hochschulgemeinde, beantworten.

Samstag, 07.11.2020 - 14:00 Uhr

Friedhofsgang


 

Treffpunkt: 14:00 Uhr am Parkplatz vor der Aussegnungshalle

Donnerstag, 12.11.2020 - 20:00 Uhr

Auf den Spuren Jesu - Unterwegs im Heiligen Land


Vom 11.-18. Februar 2019 machten einige Kolpingmitglieder eine Reise ins Heilige Land unter der Leitung von Weihbischof Herwig Gössl. Betlehem in Judäa, Nazareth, der See Genezareth in Galiläa, Tabgha, der Ort der wunderbaren Brotvermehrung, der Berg der Seligpreisungen, Kafarnaum, der Berg Tabor, das Tote Meer und die heiligen Stätten in Jerusalem haben die Bibel lebendig werden lassen. Kolpingbruder Fritz Flanse berichtet von den eindrucksvollen Stationen dieser Pilgerreise und von den beeindruckenden Gottesdiensten mit Weihbischof Gössl an den biblischen Orten.

Donnerstag, 09.11.2020 - 20:00 Uhr 

Nahtoderfahrung - Gottesbegegnung?


Inzwischen gibt es ein breites Untersuchungsfeld, wie sogenannte Nahtoderfahrungen entstehen können und wie man sie deuten kann. Die Darstellungsvielfalt ist groß und umfasst genauso medizinische, psychologische, soziologische sogar physikalische, wie auch philosophische und esoterische Gedankengänge. Eher selten wagen sich Theologen an eine Auslegung dieser höchst persönlichen Wahrnehmungen an der Grenze des Todes. Wir wollen uns die Freiheit nehmen dieses zu tun und insbesondere untersuchen, was „Gottesbegegnung“ bedeuten kann. Dazu wird der neueste Stand der Sterbeforschung diesbezüglich dargelegt. Der evangelische Pfarrer Volker Zuber aus Fürth wird heute Abend diesen interessanten Vortrag halten.

Donnerstag, 26.11.2020 - 20:00 Uhr

Transsibirische Eisenbahn im Zarengold-Express - eine "Kreuzfahrt auf Schienen"


Mit knapp 10.000 km von Moskau bis Wladiwostok ist die Transsibirische Eisenbahn die längste Strecke der Welt. Der Referent Klaus Henneberg hat sich für die kürzere klassische Strecke von Moskau an den Baikalsee und quer durch die Mongolei bis nach Peking mit „nur“ 8.000 km entschieden. Die Reise erfolgte mit dem Luxus-Zug „Zarengold-Express“, in dem einst die Zaren gen Osten ihres Riesenreiches fuhren. Auf Landgängen wurden die schönsten Städte entlang der Strecke besucht.

HINWEIS


Wegen der „Corona-Pandemie“ entfällt in diesem Jahr der Weihnachtsbasar!

Allen „Plätzchenbäcker“ ein herzliches Vergelts Gott, 2020 braucht ihr also keine Plätzchen zu backen. Schade, aber aus o.g. Grund, kann es in diesem Advent keine Verkaufsaktionen geben! Selbstgestrickte Socken können im Weltladen Bamberg gekauft werden. Der Erlös fließt in unsere Projekte, die die KF Bamberg jedes Jahr unterstützt hat. Wer für diese Projekte: Kolpingschule in Nicaragua, Kinderheim in Rumänien und Pfarrer Alois Ganserer in Südafrika, Geld spenden will, kann die Spende Wolfgang Burgis oder Moni  Flanse zur Weiterleitung geben.

Sonntag, 06.12.2020 - 10:30 Uhr

Familienmesse zum Kolpinggedenktag in St. Anna


Die heilige Messe zum Kolpinggedenktag feiern wir in diesem Jahr (Corona bedingt!) in der St. Annakirche. Anschließend essen wir zu Mittag in der Gaststätte MTV. Da heute viele Mitglieder geehrt werden, gibt es auch noch für die Kinder eine Überraschung!

Wichtiger Hinweis:  Für das Mittagessen bitten wir um Anmeldung bis Mitte November bei Monika Flanse (Tel: 14351

Donnerstag, 10.12.2020 - 20:00 Uhr

Kolpinggedenktag im Kolpinghaus


Der Kolpinggedenktag ist ein wichtiger Termin für alle Kolpingmitglieder, da wir an den Todestag unseres seligen Adolph Kolping am 04. Dezember 1865 denken. Als Festredner konnten wir den Generalsekretär des Internationalen Kolpingwerkes, Dr. Markus Demele aus Köln, gewinnen.

Donnerstag, 17.12.2020 - 20:00 Uhr

Weihnachten entgegen - Adventliche Lesungen mit musikalischer Umrahmung


Zu einem besinnlichen Adventsabend, der letzten Versammlung im Vereinsjahr, wird herzlich eingeladen.

Vorschau

HINWEIS


 

Wegen der „Corona-Pandemie“ gibt es 2021

·           keine Schwarze Elf in Schweinfurt  

·           kein Bauerntheater der Kolpingsfamilie Amlingstadt