Veranstaltungen

Donnerstag 07.10.2021 - 20:00 Uhr

Nahtoderfahrung - Gottesbegegnung?


Inzwischen gibt es ein breites Untersuchungsfeld, wie sogenannte Nahtoderfahrungen entstehen können und wie man sie deuten kann. Die Darstellungsvielfalt ist groß und umfasst genauso medizinische, psychologische, soziologische sogar physikalische, wie auch philosophische und esoterische Gedankengänge. Eher selten wagen sich Theologen an eine Auslegung dieser höchst persönlichen Wahrnehmungen an der Grenze des Todes. Wir wollen uns die Freiheit nehmen dieses zu tun und insbesondere untersuchen, was „Gottesbegegnung“ bedeuten kann. Dazu wird der neueste Stand der Sterbeforschung diesbezüglich dargelegt. Der evangelische Pfarrer Volker Zuber aus Fürth wird heute Abend diesen interessanten Vortrag halten.

Sonntag, 14.10.2021 - 19:00 Uhr

Vereinsinternes Schafkopfrennen


Uli Kraus organisiert wie im letzten Jahr nur für unsere Mitglieder ein Schafkopfturnier. Für den Sieger wartet der Wanderpokal, für alle anderen schöne Sachpreise. Alle, die nicht Schafkopf können sind auch herzlich eingeladen zum gemütlichen Beisammensein!

Hinweis: Anmeldung bei Uli Kraus, Tel:  0179-4956061

Donnerstag, 17.10.2021 - 10:30 Uhr 

Gottesdienst in St. Wolfgang - Danach Familienwanderung nach Reundorf


Wir besuchen den Gottesdienst in St. Wolfgang. Anschließend fahren wir nach Pettstadt und treffen uns dort am Sportplatz. Um 12.00 Uhr und wandern zum Schmausenkeller in Reundorf.

Hinweis: Die Wanderung findet bei jedem Wetter statt.

Donnerstag, 21.10.2021 - 20:00 Uhr

Der synodale Weg


Die Deutsche Bischofskonferenz hat auf ihrer Frühjahrsvoll-versammlung im März 2019 einen Synodalen Weg für die katholische Kirche in Deutschland beschlossen. Ausgangspunkt war die Unzufriedenheit vieler Gläubigen. Am 30. Januar 2020 hat in Frankfurt am Main die inhaltliche Arbeit begonnen. Die Synodalversammlung besteht aus rund 230 Mitgliedern. Diesem Gremium gehören die Mitglieder der Deutschen Bischofskonferenz an, sowie 69 Teilnehmer aus den Reihen des ZdK. Auch weitere Gremien, wie beispielsweise die diözesanen Priesterräte, entsenden Teilnehmer. Fragen und Antworten zum synodalen Weg wird uns heute Dekan und Pfarrer Christoph Uttenreuther aus Hallstadt, der ein Teilnehmer der Synodalversammlung ist, beantworten.

Donnerstag, 28.10.2021 - 19:00 Uhr

Weltgebetstag des Internationalen Kolpingwerkes und Einführung unseres neuen Präses Prof. A Hierold durch Diözesanpräses Wilfried Wittmann


Der Weltgebetstag des Int. Kolpingwerkes erinnert an die Seligsprechung Adolph Kolpings am 27. Okt. 1991 in Rom. In diesem Jahr jährt sich zum 30. Mal die Seligsprechung Adolph Kolpings. Kolping International plante dieses Ereignis mit einer internationalen Wallfahrt nach Rom, um dort dankbar an die Seligsprechung zu erinnern und gleichzeitig um die baldige Heiligsprechung Kolpings zu beten. Corona-bedingt wurde diese Wallfahrt in das Jahr 2022 verlegt. Das Kolpingwerk Indien hat in diesem Jahr den Weltgebetstag inhaltlich vorbereitet, obwohl auch und gerade Indien durch die Corona-Pandemie besonders hart betroffen war und ist. Das Motto des Weltgebetstags 2021 lautet: Einheit in der Verschiedenheit beim Aufbau der weltweiten Kolpinggemeinschaft.  

Mit einem feierlichen Gottesdienst wird unser Diözesanpräses an diesem Tag auch unseren Präses Prof. Alfred Hierold in sein neues Amt einführen.

Treffpunkt: 19.00 Uhr, Pfarrkirche St. Anna, Heinkelmannstraße

Sonntag, 31.10.2021 - 14:00 Uhr

Festgottesdienst zum 30. Jahrestag der Seligsprechung Adolph Kolpings mit Generalpräses Ottmar Dillenburg


Kolpinggeschwister aus aller Welt sind eingeladen, den Festgottesdienst in der Minoritenkirche in Köln mitzufeiern. Der Live-Stream im Internet:  www.kolping.net/weltgebetstag.

Wir laden alle Kolpingmitglieder ein, den Live-Stream zu starten und zeitgleich rund um den Globus am Grabe des seligen Adolph Kolpings dabei zu sein.

Donnerstag, 04.11.2021 - 20:00 Uhr

Jahreshauptversammlung


Tagesordnung:

          1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden

          2. Geistliches Wort von Präses Prof. A. Hierold

          3. Totengedenken

          4. Verlesung der Niederschrift der Jahreshauptversammlung 2020 

          5. Kassenbericht

          6. Bericht der Kassenrevisoren und Entlastung des Kassiers

          7. Vorstellung des Etats 2022

          8. Bericht der 2. Vorsitzenden Monika Flanse

          9. Bericht des 1. Vorsitzenden Wolfgang Burgis

         10. Entlastung der Vorstandschaft

         11. Verschiedenes, Wünsche und Anträge

Für alle Mitglieder sollte es selbstverständlich sein, an der Jahreshauptversammlung teilzunehmen. Wünsche und Anträge bitte vorab an den 1. Vorsitzenden Wolfgang Burgis richten.

Das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung wird zur Einsichtnahme 4 Wochen vorher im Kolpinghaus ausgelegt.

Samstag, 06.11.2021 - 14:00 Uhr

Friedhofsgang


Treffpunkt: Am Parkplatz vor der Aussegungshalle

Donnerstag, 11.11.2021 - 20:00 Uhr

Transsibirische Eisenbahn im Zarengold-Express - eine "Kreuzfahrt auf Schienen"


Mit knapp 10.000 km von Moskau bis Wladiwostok ist die Transsibirische Eisenbahn die längste Strecke der Welt. Klaus Henneberg aus Pettstadt, hat sich für die klassische Strecke von Moskau nach Peking mit „nur“ 8.000 km entschieden. Die Reise erfolgte mit dem Luxus-Zug „Zarengold-Express“, in dem einst die Zaren gen Osten ihres Riesenreiches fuhren. Auf Landgängen wurden die schönsten Städte entlang der Strecke besucht.

Donnerstag, 19.11.2021 - 20:00 Uhr

Wie kannst du heute noch katholisch sein? Perspektiven für einen zukunftsfähigen Glauben


Sich heute außerhalb einer Pfarrei oder eines Verbandes als katholisch zu outen, ist alles andere als leicht. Die kirchlichen Missbrauchsskandale und der Umgang damit sind da ebenso wie die Frage nach Macht und der Stellung der Frauen in der Kirche eine recht schwere Hypothek. Zudem werden Glauben und Religion in unserer pluralistischen Gesellschaft oft nur noch als eine beliebige Option neben vielen anderen betrachtet. Wie kann man da heute in einem nicht nur kritischen, sondern zunehmend religionsfeindlichen Umfeld als Christ(in) den Glauben bewahren? Wo ist dabei das entscheidend Christliche und das spezifisch Katholische zu finden, das zur Kraftquelle werden kann für das persönliche Glaubensleben? Diese Fragen wird der Referent des Abends, Dr. Alfons Motschenbacher, katholischer Hochschulseelsorger an der Universität Bamberg, mit uns diskutieren.

Samstag, 13.11.2021 - --:-- Uhr

Diözesanversammlung in Vierzehnheiligen


 

---

Donnerstag, 02.12.2021 - --:-- Uhr

Heute keine Versammlung


 

---

Donnerstag, 09.12.2021 - 20:00 Uhr

Kolpinggedenktag im Kolpinghaus


Der Kolpinggedenktag ist ein wichtiger Termin für alle Kolping-mitglieder, da wir an den Todestag unseres seligen Adolph Kolping am 04.12.1865 denken. Als Festredner konnten wir den Generalsekretär des Internationalen Kolpingwerkes, Dr. Markus Demele aus Köln, gewinnen.

Sonntag, 12.12.2021 - 10:30 Uhr

Familienmesse zum Kolpinggedenktag


Die heilige Messe zum Kolpinggedenktag feiern wir mit unserem Präses in der Pfarrkirche St. Anna. Anschließend gibt es ab 12.00 Uhr in der MTV-Gaststätte ein Mittagessen.

Wichtiger Hinweis: Für das Mittagessen bitten wir um Anmeldung bis Ende November bei Monika Flanse  Tel: 14351

Donnerstag, 16.12.2021 - 20:00 Uhr

Weihnachten entgegen - Adventliche Lesungen mit musikalischer Umrahmung


gestaltet von Inge Schmitt, Bamberg und Achim Nehr, Hallstadt

Zu einem besinnlichen Adventsabend, der letzten Versammlung im Vereinsjahr, wird herzlich eingeladen.

Vorschau

Schwarze Elf am Freitag, 28. Januar 2022  in der Stadthalle Schweinfurt. Anmeldung bis Ende November 2021 bei Regina Burgis, Tel. 35778

oder im Kolpinghaus. Die Anmeldeliste liegt ab Okt. 2021 im Kolpinghaus auf.

Hinweis: Die Angaben sind unter Vorbehalt!

 

Hinweis: 

Aufgrund der Corona-Pandemie wird es im Januar 2022 kein Bauerntheater in Amlingstadt geben!